Neues Jahr, neues Glück! Oder: Glück 2.0

by - Januar 23, 2020

 
Das neue Jahr hüllt diese Seite in ein frisches Gewand voller neuer Farben, Artikel und Möglichkeiten. Lieber Leser, ich hoffe du bist gut ins 2020 gestartet und bereit dein strahlendstes Selbst zu leben, oder es in diesem Jahr womöglich erst so richtig zu entdecken. Wo auch immer du gerade stehen magst in deinem Leben, ich wünsche dir, dass du dich wohl fühlst und glücklich bist.
 
Falls du noch auf der Suche nach deinem Persönlichen Glück sein solltest, dann kann ich dir Artikel wie Glücklich sein kann man lernen oder Die Macht der Dankbarkeit empfehlen um dich auf deinem Weg zu unterstützen. Vielleicht kennst du all diese Tipps jedoch schon und wartest einfach noch auf den richtigen Zeitpunkt um sie umzusetzen? Falls ja, dann geht es dir wie es mir früher auch oft ging. Doch auf die Gefahr hin dich jetzt enttäuschen zu müssen: den richtigen Zeitpunkt wird es nie geben es sei denn du machts den Moment zu ebensolchem.

Mache JETZT zu deinem perfekten Moment

Wie du das machen kannst, das zeige ich dir in diesem Artikel. Ziele, Träume oder - gerade sehr auch sehr beliebt - Neujahrsvorsätze sind wunderbare Übungsflächen, aber auch ebenso wunderbare Projektionsflächen für Unsicherheiten, Zweifel und Ängste. perfektionisten können davon wohl ein Lied singen, denn sie haben oft viele wunderbare, einzigartige Ideen, die am Ende allerdings oft gar nicht umgesetze werden. Warum? Weil es nie pefekt genug sein kann, Weil der Moment nicht passt - whaterver, you name it.

Doch die angst vor Fehlern und Rückschlägen bringt uns in der Regel nicht weiter. Sie lähmt uns und im schlimmsten Fall, wird eine hervorragende Idee niemals umgesetzt. Klar, es gibt Situationen in denen etwas schlicht und einfach nicht schneller vorangeht. Manches braucht Geduld, doch Geduld bedeutet nicht einfach nichts zu tun, es bedeutet abzuwarten auf den richtigen Moment. Mit Betonung auf richtig, nicht perfekt – das ist ein kleiner aber entscheidender Unterschied. Wenn hingegen nie der richtige Moment zu sein scheint und auf den perfekten Moment wartet, den hindert wohl den hindert wohl einiges daran seine Pläne zu verwirklichen, am Moment liegt es aber dann in der Regel nicht.
Es ist also an der Zeit sich zu fragen, warum setze ich den schon lange gehegten Traum nicht einfach in die Tat um? Was hindert mich daran? Ist wirklich der Falsche Moment und wird es überhaupt je einen richtigen Moment geben? Oder stehe ich mir wömöglich selbst im Weg - aus Angst, aus Zweifel und Unsicherheit ich oder das, was ich oder das, was ich umsetzen möchte eventuell nicht gut genug sein könnte? Dazu möchte ich dir eines sagen, denn du bist IMMER gut genug und deine Projekte, deine Träume, deine Fähigkeiten sind es auch. Und selbst wenn du im ersten Moment scheitern solltest, dann bist du trotzdem einen Schritt weiter als davor, denn du hast dich weiterentwickelt, du hast dazugelernt, Erfahrung gesammelt und das ist enorm wertvoll. 
 

Also warte nicht länger ab. Mach kleine Schritte aber mach sie! Pack deine Träume an. Was du JETZT dafür tun kannst? 

  • Schreibe deine Ziele auf. Sowol grössere, längerfristige Ziele, als auch kleinere Ziele, die dich als Zwischenschritte auf den Weg bringen, den du dir erträumst
  • Tausche dich mit anderen aus, die ähnliche Ziele haben. Lerne von ihnen, lass dich inspirieren. Inspirierende Menschen können auch eine grosse Hilfe sein, wenn es darum geht aus einem kreativen Tief zu kommen.
  • Vergiss dabei nicht dich ab und zu auch mal daran zu erinnern, was du schon alles hast und wofür du auch jetzt schon dankbar sein kannst. Wir neigen manchmal dazu hinter allem möglichen herzujagen, was wir uns im Leben wünschen, dass wir vergessen wie viel Gutes schon da ist.
 
 Das Glück liegt im JETZT

You May Also Like

0 Kommentare