5 Wege die eigenen Stärken kennen zu lernen

by - März 19, 2021


Jeder Mensch ist einzigartig und so bestitzt jeder Mensch auch seine ganz individuellen Stärken. Leider werden diese in unserer heutigen Gesellschaft oft gar nicht beachtet, oder noch schlimmer, wir selbst haben unsere eigenen Stärken und wie wir diese gekonnt einsetzen können, nie kennengelernt. Dabei ist das Stärken der eigenen Stärken etwas äusserst Wertvolles, denn sie sind ein essentieller Teil auf unserem Weg zu mehr Wohlbefinden. Es lohnt sich also durchaus sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und zu lernen, wie wir unsere einzigartigen Stärken im Alltag einsetzen können.

Was unsere Stärken mit unserem Wohlbefinden zu tun haben

In der Positiven Psychologie gibt es den Begriff der sogenannten Charakterstärken. Das sind Stärken, die als Überbegriff für positiv bewertete Eigenschaften stehen, die jeder Mensch besitzt, aber in unterschiedlich starker Ausprägung. Unter diesen Charakterstärken, von denen es übrigens 24 gibt, hat jeder Mensch seine persönlich hervorstechenden Stärken. Diese werden wiederum Signaturstärken genannt und diese Signaturstärken gilt es herauszufinden und nutzen zu lernen. Um deine ganz persönlichen Signaturstärken herauszufinden gibt es übrigens verschiedene Seiten, die dir die Möglichkeit bieten kostenlos die eigenen Stärken herauszufinden. Schaue hierzu mal aufwww.charakterstaerken.org für die deutsche Version, oder auf www.viacharacter.org für die Originalversion auf englisch.

Nehmen wir mich als Beispiel, eine meiner grössten Stärken (Signaturstärken) ist Appreciation of beauty and excellence (detusch: Sinn fürs Schöne und Exzellenz). Da war ich nun mit meinem Ergebnis und konnte beim besten Willen nichts damit anfangen. Ich hatte eher auf so etwas gehofft wie Weisheit, Kreativität, Freundlichkeit oder meinetwegen auch Tapferkeit. Doch das liess mich erst ziemlich enttäuscht zurück. Da ich allerdings dabei war meinen Kurs in Positiver Psychologie zu absolvieren, wollte ich mich für die Aufgabe öffnen und mal schauen, wie ich meine Stärke im Alltag einbauen könnte. Es dauerte eine Weile und übrigens steht zu meiner Stärke noch folgendes: "Ich erkenne, erlebe und schätze die Schönheit um mich herum und die Fähigkeiten anderer."

Und tatsächlich, je mehr ich diese Stärke in meinen Alltag integrierte, desto klarer wurde mir, dass sie mit meinem innigsten Wunsch und Sinn hervorragend zusammenpassen. Das war der Moment, in dem ich mich entschied eine neue berufliche Richtung einzuschlagen und mich zur Psychosozialen Beraterin ausbilden zu lassen. Warum? Nun, in meiner Berufung habe ich die Fähigkeit das (oft noch versteckte) Potential meiner Klienten zu erkennen. Ich sehe das Schöne und Gute in ihnen und eben auch, die Fähigkeiten, die in ihnen Schlummern und die sie mit Hilfe der Beratung entdecken können. Ausserdem vermag ich es auch in meinem Leben das Schöne und Gute zu erkennen. Das macht mich nicht nur relsilienter, es hilft mir auch die Bodenhaftung zu waren und optimistisch zu bleiben.

Manchmal haben wir bestimmte Vorstellungen welche Stärken zu uns passen müssten. Manchmal passen unsere wahren Stärken so rein gar nicht in unser momentanes Leben, doch genau darum geht es. Oft, wenn wir uns fehl am Platz fühlen, aber nicht genau herauszuspüren vermögen warum, dann liegt es daran, dass wir unsere grössten Stärken schlichtweg zu wenig einsetzen (können). In manchen Fällen reicht es uns dieser Stärken bewusst zu werden und zu lernen, diese im aktuellen Umfeld einzusethen, in anderen Fällen braucht es nach und nach auch eine Veränderung des Umfeldes. Doch in beiden Fällen führt das Kenennlernen der eigenen Stärken zu mehr Wohlbefinden.

Lerne deine Stärken kennen

Was kann ich gut und was mache ich gerne? Das sind die beiden Hauptfragen, die du dir stellen kannst um dir deiner Stärken bewusst zu werden. Ich empfehle dir alles, was dir bezüglich deiner Stärken und Talente in den Sinn kommt aufzuschreiben. Du kannst dir natürlich noch weirere Fragen stellen um noch genauer herauszufinden, welche Stärken in dir stecken. Dazu gibt es fünf Möglichkeiten:

  1. Was mache ich heute gerne und was kann ich besonders gut?
  2. Was habe ich als Kind gerne gemacht? Was habe ich damals besonders gut gekonnt?
  3. Wofür bekomme ich heute Komplimente von anderen?
  4. Was machse ich vielleicht anders als andere?
  5. Welche Bereiche meines Lebens mag ich besonders gerne?
Diese fünf Wege sind wunderbare Stärkenfinder, die du auf Wunsch auch auf kreative Weise erforschen kannst. Doch natürlich sind das nicht die einzigen Möglichkeiten deine Stärken zu finden. 

Offen für Neues sein

Ungeahnte Stärken können wir überall entdecken, wenn wir nur offen genug sind uns auf Neues einzulassen. Neue Hobbies, aber auch eine neue berufliche Herausforderung oder ganz einfach neue Erfahrungsgebiete ausprobieren. Ja sogar gewisse Gewohnheiten in unserem Alltag zu ändern, oder neue Orte zu entdecken können unsere Stärken fördern. Beobachte dich dabei einfach mal selbst und beantworte dir die Frage, was dir in deinem Alltag besonders leicht vond er Hand geht, was du Neues an dir und deinen Fähigkeiten entdeckst.
 

Versteckte Stärken

Stärken sind nicht immer offensichtlich, jeder von uns hat ein bestimmtes Bild davon, wie Stärken auszusehen haben, doch manchmal verstecken sie sich in vermeintlichen Schwächen. Hier gilt es auf achtsame Weise die Perspektive zu wechseln und herauszufinden, was wir womöglich bisher übersehen haben. Dabei kann es auch hilfreich sein unser Umfeld zu fragen, denn das kann uns dabei unterstützen unsere blinden Flecken aufzudecken. 
 
Du siehst, viele Wege führen nach Rom. Erlaube dir deine Stärken auf kreative, spielerische Weise zu entdecken und zu leben. Dabei kann unter Umständen auch eine professionelle Beratung hilfreich sein, denn dort erarbeiten wir gezielt deine ganz persönlichen Stärken und finden kreative Lösungswege, wie diese zur Steigerung des Wohlbefindens im Alltag eingesetzt werden können.
 





You May Also Like

0 Kommentare